Probe

aktuelle infos zur Probe:

Das Kammerorchester Riegelsberg besteht seit 1957 und ist das älteste Liebhaberorchester des Saarlandes. 
Jährlich veranstalten wir drei Konzerte, bei denen wir Musikstücke aus allen musikalischen Epochen aufführen, die zwar anspruchsvoll, aber für Laienmusiker erreichbar sind. 

Wir freuen uns jederzeit über neue Mitspieler.

Amateurmusiker, aber auch ehemalige Berufsmusiker mit dem Wunsch, gemeinsam mit Gleichgesinnten etwas Schönes zu gestalten, mit ein wenig Durchhaltevermögen und der Bereitschaft, ab und an zu Hause zu üben, können bei uns eine musikalische Heimat finden. Besonders wollen wir Musiker ermutigen, bei uns mitzuspielen, die ein Streichinstrument erlernt haben und während ihrer Berufsausbildung und Familiengründung zum Spielen keine Zeit mehr fanden. Viele von uns wissen aus eigener Erfahrung, dass es unter diesen Umständen Überwindung kosten kann, „die Kurve zu kriegen“ und noch mal die Geige unters Kinn zu klemmen. Werfen Sie deshalb Ihre Bedenken über Bord, packen Sie Ihr Instrument ein, kommen Sie unverbindlich zu einer Probe und spielen Sie einfach mit. Auch wenn Töne unter den Tisch fallen – das tun sie auch bei alten Hasen – Sie werden schnell merken, das gemeinsame Musizieren macht großen Spaß.
Also los! Rufen oder schreiben Sie uns an und kommen Sie vorbei! 

Ansprechpartner:                    
Benedict Guntermann, Tholey-Hasborn, Telefon: 06853 / 9620078
Ewald Becker, Saarbrücken, Telefon: 0151 / 12209243

oder nehmen Sie per Email Kontakt auf unter:
info(at)kammerorchester-riegelsberg.de 

Wir proben: Dienstags von 19.30 Uhr bis 21.45 Uhr. 
Unser Proberaum befindet sich im ersten Stock der Alten Schule Walpershofen, Herchenbacher Straße 35, 66292 Riegelsberg – Walpershofen, etwa 150m von der Saarbahnhaltestelle Walpershofen-Ortsmitte entfernt.

Dem Kammerorchester Riegelsberg ist die Entscheidung nicht leicht gefallen, aber grade im Hinblick auf die stetig steigenden Zahlen, die neue Omicron-Variante, die neuen Einschränkungen im Probebetrieb, ein sich irgendwie abzeichnendes Verbot vom Probebetrieb ist uns letztendlich keine andere Entscheidung geblieben als den Probebetrieb bis auf weiteres wieder einzustellen.

Hygienekonzept

Kurzzusammenfassung