Frau Edith Herr und Herr Walter Glössner zu Ehrenmitgliedern ernannt

Im Rahmen des Weihnachtskonzerts 2014, am 26. Dezember ehrten die Musiker des Kammerorchesters zwei Mitglieder, die sich um das Orchester verdient gemacht haben: Frau Edith Herr und Herrn Walter Glößner.Die Laudatio hielt Herr Herbert Kiemes, die Ehrenurkunden überreichte der 1. Vorsitzende, Herr Hans Buschauer.

 

Die neuen Ehrenmitglieder gehören zu den prägenden Persönlichkeiten des Orchesters, die auf unterschiedliche Weise zu seiner Entwicklung und zu seinem hohen Leistungsstand beigetragen haben. Beide haben dem Orchester über Jahrzehnte hinweg die Treue gehalten.

Edith Herr gehörte unserem Orchester ohne Unterbrechung länger als vierzig Jahre an, versäumte kaum je eine Orchesterprobe oder ein Konzert und spielte unter sämtlichen Dirigenten des Orchesters von Ernst Hoenisch bis zu Ewald Becker.

Bescheiden in ihrem Auftreten, groß in ihrer Leistung war sie immer da und hat uns auch in schwierigen Zeiten die Treue gehalten. Können Beständigkeit, Zuverlässigkeit und warmherziges, liebvolles Auftreten zeichnen sie aus. Sie gehört zweifellos zu den wichtigsten Mitgliedern des Kammerorchesters Riegelsberg.

Walter Glößner wurde bereits 1957, kurz nach der Gründung, Mitglied des Kammerorchesters. Er wurde sehr schnell eine führende Persönlichkeit des Orchesters, übernahm den Posten des Konzertmeisters und hatte zahlreiche Auftritte als Solist in Violinkonzerten.

1969 verließ Walter Glößner die Orchestervereinigung aus beruflichen Gründen und die berufliche Karriere führte ihn während vieler Jahre aus dem Saarland fort.

Nach der Rückkehr in die Heimat, fing auch das Kammerorchester Riegelsberg an, wieder in seinem Leben eine Rolle zu spielen. Bei zahlreichen Konzerten wirkte er mit und unterstützt uns bis heute in vielfältiger Weise, wann immer er kann.

Die Musikerinnen und Musiker danken Frau Edith Herr und Herrn Walter Glößner und hoffen, dass sie dem Orchester noch lange erhalten bleiben.