Konzertarchiv

Stefanie Faust

Stefanie Faust, geboren in Saarbrücken, erhielt ihren ersten Querflötenunterricht im Alter von 8 Jahren. Sie war Stipendiatin der Richard Wagner Gesellschaft und erhielt vom Saarländischen Rundfunk eine Auszeichnung für die Interpretation Zeitgenössischer Musik im Rahmen von „Jugend musiziert“. Nach ihrem Abitur studierte sie bei Prof. Gaby Pas van Riet an der Musikhochschule des Saarlandes, wo sie 2003 ihr Diplom erhielt und 2006 ihre Examensprüfung mit Auszeichnung bestand.

Stefanie Faust war Praktikantin im SWR Radiosinfonieorchester, von 2003 bis 2006 hatte sie eine feste Anstellung als Flötistin bei den Nürnberger Symphonikern und ist seit 2006 Soloflötistin des Sinfonieorchesters Aachen. Als Gast spielte sie u.a. im Staatstheater Kassel, Beethovenorchester Bonn, Oper Frankfurt, Radiosinfonieorchester des SR Saarbrücken, SWR Stuttgart und Saarländischen Staatstheater.

Sie gewann den ersten Preis beim Wettbewerb der IMK 2003, war zweimal Preisträgerin im Giesekingwettbewerb und Finalistin des Wettbewerbes „Pacem in terris“ in Bayreuth.

Als Solistin spielte Stefanie Faust unter anderen mit der Staatsphilharmonie Chisinau, dem Sinfonieorchester Aachen, dem Kammerorchester Aachen, dem Uniorchester Saarbrücken und dem Landesjugendorchester Saar.